Unterrichten unter Corona-Bedingungen

Yes we can – Unterrichten unter Corona-Bedingungen

Liebe Kollegin, lieber Kollege, ich biete Ihnen eine kurze Fortbildung an, bei der schon allein die Teilnahme entspannt und gut tut und deren Inhalte sofort Gutes bewirken können: Eine deutliche Erleichterung bei der Bewältigung von „Corona“ in der Schule und eine Corona-Prophylaxe. Diese Fortbildung ist wirklich eine lohnende Investition!

 

Die Corona-Bedingungen

  1. Angst vor Ansteckung
  2. Panik vieler Eltern und SuS, dass sie in diesem Schuljahr nicht genug gelernt haben könnten
  3. Abstandsgebot von 1,5 m. Immer und überall: Im Unterricht im Klassenraum, in der Pause auf dem Schulhof sowie in den Toiletten und Fluren

 

Lehrkräfte benötigen neue effiziente pädagogische Werkzeuge, mit denen sie

  • die Selbstkontrolle und Konzentration ihrer SuS intensiv fördern können
  • ihre SuS beruhigen, ihnen Zuversicht und Halt in der Gemeinschaft vermitteln können
  • den natürlichen Bewegungsdrang ihrer SuS am Platz zumindest teilweise kanalisieren können
  • das Wohlbefinden und die Immunabwehr steigern können.

 

Das konzentrationssteigernde Gesundheitstraining (KGT)

 

Das konzentrationssteigernde Gesundheitstraining (KGT) besteht aus einem Konzentrationstraining mit anschließendem Gesundheitstraining. Lehrkräfte können dieses hochwirksame, einfach zu erlernende Training in Teilen oder am besten vollständig gemeinsam mit ihren SuS regelmäßig am Stundenfang durchführen.

Mit diesem Power-Tool zur Förderung der Lernfähigkeit (Selbstkontrolle und Konzentration) und zur Prävention können Lehrkräfte wieder das Heft des Handelns in die Hand nehmen.

Jeder Teil setzt sich aus mehreren einfachen und effizienten, medizinisch fundierten Körperübungen zusammen. Der erste Teil fördert Selbstkontrolle, Konzentration und Zuversicht, sodass das Unterrichten mit weniger Kraftaufwand beginnen kann. Der zweite Teil fördert die Gesundheit, insbesondere die Immunabwehr.

 

 Aktiv die Unterrichtsbedingungen verbessern

In diesem Blog stelle ich mit Videos das Konzentrationstraining, das Gesundheitstraining und die einzelnen Tools, aus denen das Konzentrationstraining zusammengesetzt ist, vor.

Vorbemerkungen 

  • Auf die Einhaltung der Hygiene-Regel (Hände waschen) achten
  • Vor dem Üben die SuS noch einmal daran erinnern, sich nicht ins Gesicht zu fassen und den Abstand von 1,5 m einzuhalten
  • Die Übungen können im Stehen und Sitzen ausgeführt werden
  • Die Übungen dynamisch, also interessant für Kinder und Jugendliche ausführen
  • Während der Durchführung der Übungen zählen
  • Die Übungsmotivation steigt, wenn SuS die Trainingsleitung übernehmen.

 

Video 1: Konzentrationsprogramm im Sitzen

 

Video 2: Das Konzentrationstraining im Stehen

 

 Video 3: Das medizinisch fundierte Gesundheitsprogramm im Sitzen

 

Das Konzentrationstraining besteht aus mehreren Tools, die bei Bedarf auch einzeln eingesetzt werde können.

 

Video 4:  Intensive Förderung der Selbstkontrolle mit der Faustdruck-Übung im Sitzen

Die Faustdruck-Übung ist die Grundübung für Selbstkontrolle.

Übungsanleitung:  Bei der Faustdruck-Übung werden die Fäuste mit muskulärem Einsatz willentlich angespannt, zunächst mit niedrigem (ca.25 % der maximalen Kraft), dann mit mittlerem (ca.50 %) und dann wieder mit niedrigem Einsatz. Die Spannung wird auf jeder Tonusstufe jeweils eine gewisse Zeit z. B. 5 bis 10 Sek. lang gehalten.

 

Video 5: Geistige Beruhigung mit einer meditativen Übung im Sitzen

Dieses kurze und wirkungsvolle Programm kann die SuS beruhigen, Zuversicht vermitteln sowie ihnen die Erfahrung von Halt in der Gemeinschaft anbieten und sogar noch die Konzentration steigern.

Das Programm besteht aus folgenden Übungen:

  • 3 mal Hüftkreisen und Innehalten
  • Stillwerden im Körper

 

Video 6: Bewegungsprogramm im Sitzen

Das Abstandgebot wegen Corona sperrt den natürlichen Bewegungsdrang der SuS noch mehr ein. Er kann durch dieses kurze Bewegungsprogramm am Platz zumindest teilweise „kanalisiert“ werden. Noch besser geht es natürlich im Stehen

Das Programm besteht aus folgenden Übungen:

  • 5 mal Rücken weiten und Brust öffnen
  • 5 mal Hüfte und Oberschenkel klopfen
  • 5 mal Hüfte und Schultern drehen (Schrittstellung)

 

Die für das KGT verwendeten Methoden 

  1. Neuromuskuläres Training
  2. Faszientraining
  3. Bewegungs- und Standmeditation
  4. Klopf- und Selbstmassageübungen
  5. Akupressurübungen
  6. Atemübungen

 

Lehrerfortbildung

Das KGT kann in einer 90minütigen entspannenden und gesundheits-fördernden Lehrerfortbildung mit einem minimalen Theorieanteil eingeübt werden. Dabei werden auch kurz Wirkungen und Hintergrund der einzelnen Übungen genannt.

Organisatorisches

  • Die Fortbildung eignet sich für alle Schulformen. Maximal 20 Teilnehmer(innen). Honorar nach Vereinbarung
  • Vorkenntnisse in Körperarbeit sind nicht erforderlich. Bitte bequeme Kleidung und Schreibzeug mitbringen
  • Die Fortbildung kann als Online- oder Präsenzveranstaltung (evtl. in der Aula oder im Freien) stattfinden

Diese Kompaktfortbildung stellt sowohl eine gute Vorbereitung als auch eine gute Vertiefung meiner Fortbildungsreihe „Ruhe im Karton – Tools für Lehrkräfte“ dar (siehe Angebote > Lehrerfortbildungen > Module).

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.